Reading # 3976-28

 

 

Original text

Ins Deutsche übersetzt

READING 3976-28

READING 3976-28

This psychic reading given by Edgar Cayce at the office of the Association, Arctic Crescent, Virginia Beach, Virginia, this 20th day of June, 1943, before the Twelfth Annual Congress of the Association, in accordance with request made by those present.

Dieses psychische Reading wurde gegeben von Edgar Cayce im Büro der Assoziation, Arctic Crescent, Virginia Beach, Virginia, diesem 20ten Tag des Juni, 1943, vor dem zwölften Jahreskongress der Assoziation, in Übereinstimmung mit der gemachten Anfrage durch jene Anwesenden.

Present: Edgar Cayce; Gertrude Cayce, Conductor; Gladys Davis, Steno. Evelyn Hoag; David, Lucille, S. David and Richard Kahn; Kathryn Baird, Elsie Sechrest, Frank and Margaret Klepper, Beatrice and Richmond Seay, Mildred Tansey, Esther Wynne, Kathryn Patterson, Elizabeth Krohn, Marsden Godfrey, Malcolm H. Allen, Lane Mellinger, Florence Edmonds, Beverly and Riley Simmons, Mae Verhoeven, Louis and Marguerite A. Poss, Ruth Holland, Edgar and Ethel Parry, Frances Y. Morrow, Hannah and Noah Miller, Ruth and Jeanne LeNoir, Eulalie Scott, Xenobia Welch, Gladys Dillman, Jane Williams, and others - including Hugh Lynn Cayce.

Anwesend: Edgar Cayce; Gertrude Cayce, Leitung; Gladys Davis, Steno. Evelyn Hoag; David, Lucille, S. David and Richard Kahn; Kathryn Baird, Elsie Sechrest, Frank and Margaret Klepper, Beatrice and Richmond Seay, Mildred Tansey, Esther Wynne, Kathryn Patterson, Elizabeth Krohn, Marsden Godfrey, Malcolm H. Allen, Lane Mellinger, Florence Edmonds, Beverly and Riley Simmons, Mae Verhoeven, Louis and Marguerite A. Poss, Ruth Holland, Edgar and Ethel Parry, Frances Y. Morrow, Hannah and Noah Miller, Ruth and Jeanne LeNoir, Eulalie Scott, Xenobia Welch, Gladys Dillman, Jane Williams, und andere - einschließlich Hugh Lynn Cayce.

Time: 3:45 to 4:10 P. M. Eastern War Time.

Zeit: 3:45 bis 4:10 Uhr nachmittags, östliche Kriegszeit.

TEXT

TEXT

GC: You will have before you the conditions in the world today, and that needed by those seeking advice in helping to construct a permanent basis for international peace founded upon understanding of one another's economic, social and spiritual problems. You will answer the questions, as I ask them:

GC: Du wirst vor dir die Bedingungen in der Welt von heute haben, und das, was von jenen Ratsuchenden bei den Bemühungen gebraucht wird, um eine dauerhafte Grundlage für den internationalen Frieden zu konstruieren, die auf dem gegenseitigen Verständnis für wirtschaftliche, soziale und spirituelle Probleme gegründet ist. Du wirst die Fragen beantworten, wie ich sie stelle:

EC: Yes, we have - as we have had before - those problems which have brought about the upheavals and the wars, the distrust, the jealousy, the hate existing today. These are the result of man's forgetting God, and that which truly represents man's sincere attempt to worship, honor and glorify a living God.

EC: Ja, wir haben - wie wir es zuvor hatten - jene Probleme, die die Umbrüche und die Kriege herbeigeführt haben, das Misstrauen, die Eifersucht, den Hass, die heute existieren. Diese sind das Ergebnis vom Gottvergessen des Menschen, und vom Vergessen dessen was wahrlich den aufrichtigen Versuch des Menschen repräsentiert, um einen lebendigen Gott anzubeten, zu ehren und zu verherrlichen.

For this may only be done in the manner in which individuals, states, nations, treat their fellow man. For, as ye do unto others, ye do to thy Maker. And when those activities are such as to dishonor thy fellow man, ye dishonor thy God - and it brings all of those forms of disturbance that exist in the world today.

Denn dies kann nur auf die Art & Weise geschehen, wie Individuen, Staaten, Nationen, ihren Mitmenschen behandeln. Denn, was du anderen tust, tust du deinem Erschaffer. Und wenn jene Aktivitäten solche sind, um deinen Mitmenschen zu entehren, entehrst du deinen Gott - und es bringt all jene Störungsformen, die in der heutigen Welt existieren.

As for the individuals here, - peace must begin within self before there may be the activity or the application of self in such a manner as to bring peace in thine own household, in thine own heart, in thine own vicinity, in thine own state or nation. And only one agreement: Worship God in a manner that is in keeping with the dictates of thy conscience.

Was die Individuen hier betrifft, - Frieden muss innerhalb des Selbsts beginnen, bevor es die Aktivität oder die Anwendung des Selbsts auf eine solche Art & Weise geben kann, um Frieden in deinem eigenen Haushalt zu bringen, in dein eigenes Herz, in deine eigene Nachbarschaft, in deinem eigenen Staat oder deine eigene Nation. Und nur eine Vereinbarung: Verehre Gott auf eine Art & Weise, die mit den Geboten deines Gewissens im Einklang ist.

Thus, - nothing new, nothing strange; yet on Friday next strange things will happen, that will determine as to how long, as to how many, as to what will be necessary [See 3976-28, Par. R1]. These are thoughts and activities of men, but are as the mind and the body in the individual. When there has been rebellion in the body of sufficient of the cells to set up resistance, illness begins.

Folglich, - nichts Neues, nichts Ungewöhnliches; jedoch werden am kommenden Freitag seltsame Dinge passieren, die werden bestimmen, wie lange, wie viele, was erforderlich sein wird [Siehe 3976-28, Abs. R1]. Das sind Gedanken und Aktivitäten von Menschen, die aber wie der Verstand und der Körper im Individuum sind. Sobald es im Körper Rebellion gegeben hat von genügend der Zellen um Widerstand auszulösen, beginnt Krankheit.

When there has been in the earth those groups that have sufficiently desired and sought peace, peace will begin. It must be within self.

Sobald es in der Erde jene Gruppen gegeben hat, die ausreichend Frieden gewünscht und gesucht haben, wird Frieden beginnen. Er muss innerhalb des Selbsts sein.

The same is true in economic conditions. He that saith he loveth God and seeth his neighbor in need of food or a coat, and saith "Go in peace - God be with thee," and does nothing about same, is a liar and a thief, wherever he may be; is false to self and will one day create those things that will bring discontent and disputations in the earth.

Dasselbe gilt bei wirtschaftlichen Gegebenheiten. Er, der sagt er liebt Gott, und sieht seinen Nächsten der Nahrung oder einen Mantel benötigt, und sagt "Geh in Frieden - Gott sei mit dir," und nichts gegen Selbiges tut, ist ein Lügner und ein Dieb, wo auch immer er sein mag; ist falsch zu sich selbst und wird eines Tages jene Dinge erschaffen, die Unzufriedenheit und Streitgespräche in die Erde bringen werden.

Ready for questions.

Bereit für Fragen.

(Q) Is there any indication of the time at which hostilities will cease between this country and Italy, Germany? Japan?

(Q) Gibt es irgendeinen Hinweis auf den Zeitpunkt, an dem die Feindseligkeiten aufhören werden zwischen diesem Land und Italien, Deutschland? Japan?

(A) These are [dependent on] the thoughts and principles of men. They will be able to determine much as regards more than one, by the 25th of June. [Decisions in re labor unions? See EC's letter under 1561-21, Par. R11 on 11/22/43. See also 3976-28, Par R1.]

(A) Diese sind [abhängig von] den Gedanken und Grundsätzen der Menschen. Sie werden in der Lage sein bis 25. Juni, viel zu entscheiden, da es sich auf mehr als eines bezieht. [Beschlüsse in Bezug auf Gewerkschaften? Siehe EC's Brief unter 1561-21, Abs. R11 am 22.11.1943. Siehe auch 3976-28, Abs. R1.]

(Q) Could a suggestion be made as to the major problems which will confront us in the making of the peace?

(Q) Könnte ein Vorschlag bezüglich der Hauptprobleme gemacht werden, die uns bei der Herstellung des Friedens entgegentreten?

(A) Differences of opinions in the different religious groups, as well as the economic conditions in the varied land, will be those things that will cause greater disputations.

(A) Meinungsverschiedenheiten in den verschiedenen religiösen Gruppen, sowie die Wirtschaftsbedingungen in dem bunt gemischten Land, werden jene Dinge sein, die größere Streitgespräche verursachen werden.

As for this own land, more turmoils will be in and following peace - not immediate - than there are in the present. These will be turmoils from within. Lack of godliness in the hearts of some of those that direct the affairs of groups.

Was dieses eigene Land betrifft, wird es mehr Tumulte darin geben, und nachfolgend Frieden - nicht sofort - als es sie in der Gegenwart gibt. Diese werden Tumulte von innen sein. Mangel an Gottesfurcht in den Herzen einiger von jenen, die die Angelegenheiten von Gruppen lenken.

(Q) What could our own country be doing toward equalizing opportunities for trade among the nations immediately following the war?

(Q) Was könnte unser eigenes Land in Richtung ausgleichender Möglichkeiten für den Handel zwischen den Nationen unmittelbar nach dem Krieg tun?

(A) In some quarters too much is being done already! These are the things over which many disputes will arise. But there must first come some basis for an economic situation in ALL lands, in those that are a part of the united effort against what is called aggression, as well as the conditions in those lands over which those devastating activities have come in every form. Food, clothing, and all of those things that make the heart of man - as man - afraid.

(A) Mancherorts wird schon zu viel getan! Dieses sind die Dinge, über die viele Streitigkeiten entstehen werden. Aber da muss zuerst irgendeine Grundlage für eine Konjunktur in ALLEN Ländern kommen, in jenen, die ein Teil der vereinten Bemühung gegen das sind, was Aggression genannt wird, und auch die Zustände in jenen Ländern, über die diese verheerenden Aktivitäten in jeglicher Form gekommen sind. Nahrung, Kleidung, und all jene Dinge, die dem Herz des Menschen - als Mensch - Angst machen.

(Q) Will we move toward a lowered tariff?

(Q) Werden wir uns auf einen gesenkten Zolltarif zubewegen?

(A) In many directions, yes.

(A) In vielen Richtungen, ja.

(Q) Will it be possible to maintain a fair standard of living for our own people while helping to raise economic standards in other parts of the world?

(Q) Wird es möglich sein, einen angemessenen Lebensstandard für unsere eigenen Leute aufrechtzuerhalten, während geholfen wird, die wirtschaftlichen Standards in anderen Teilen der Welt zu erhöhen?

(A) Not only MUST it be possible, it MUST be DONE! if there will be ANY lasting peace! But it must begin in the hearts and minds of individuals. For it is as just given. As the vital cells of the body - when they have rebelled, and caused sufficient others to do likewise, destruction sets in.

(A) Es MUSS nicht nur möglich sein, es MUSS GETAN werden! sofern es IRGENDEINEN dauerhaften Frieden geben wird! Aber es muss in den Herzen und Köpfen von Individuen beginnen. Denn es ist, wie gerade gegeben. Wie die lebenswichtigen Zellen des Körpers - wenn sie rebelliert haben, und genügend andere veranlasst haben dasselbe zu tun, setzt Zerstörung ein.

(Q) Would it be feasible to work out an international currency, or an international stabilization of exchange values?

(Q) Würde es machbar sein, eine internationale Währung, oder eine internationale Stabilisierung von Devisenwerten auszuarbeiten?

(A) This, too, will be worked toward. It will be a long, long time before established. There may indeed be another war over just such conditions, but it'll be a step in the right direction - in the attempts in bringing peace at this time.

(A) Auch darauf wird hingearbeitet werden. Es wird noch lange, lange dauern, bis es etabliert wird. Es kann in der Tat einen weiteren Krieg über genau solche Konditionen geben, aber es wird ein Schritt in die richtige Richtung sein - bei den Versuchen zur Herbeiführung von Frieden zum jetzigen Zeitpunkt.

(Q) How might we cooperate in setting up an international police force in such fashion that our recent enemies will not be antagonized?

(Q) Wie könnten wir beim Aufstellen einer internationalen Polizeitruppe in solcher Weise kooperieren, damit unsere Feinde von gestern nicht zu unseren Gegnern gemacht werden?

(A) These have expected same, and unless some such IS created, they will ever feel they have won the war, no matter how much they declare their willingness to quit!

(A) Diese haben Selbiges erwartet, und wenn so was nicht geschaffen WIRD, werden sie immer das Gefühl haben, dass sie den Krieg gewonnen haben, egal wie sehr sie ihre Bereitwilligkeit beteuern, aufzuhören!

(Q) Can the re-education of the German people in the principles of democracy be conducted in such fashion that their own cooperation will be enlisted? How?

(Q) Kann die Umerziehung des deutschen Volkes in den Grundsätzen der Demokratie auf solche Weise durchgeführt werden, dass ihre eigene Kooperation beteiligt werden wird? Wodurch?

(A) This depends upon from what standard. Who would set the standard for the democratic education of a Germany who considers itself ALREADY more wise than all the democracies! Rather teach them GOD, and how to search and find Him, and apply His principles in dealing with their fellow man.

(A) Das hängt vom Standard ab. Wer würde den Standard für die demokratische Bildung eines Deutschlands festlegen, das sich BEREITS als klüger erachtet als all die Demokratien! Vielmehr lehrt ihnen GOTT, und wie Er zu suchen und zu finden ist, und wie Seine Grundsätze im Umgang mit ihren Mitmenschen anzuwenden sind.

(Q) Should educational materials be prepared ahead of time, and if so by what sort of representative group?

(Q) Sollten vorab Lehrmaterialien vorbereitet werden, und wenn ja, durch welche Art von repräsentativer Gruppe?

(A) We do not find this altogether feasible, without there having already been preconceived ideas by those who set themselves up as little gods to tell the others what to do. This is not democracy. But teach them God, and first, "Thou shalt love the Lord thy God as thyself, and thy neighbor as thyself, with thy heart, with thy mind, with thy purpose." But so long as there is the gospel sent with the jug and a bullet, you will not teach them God.

(A) Wir finden nicht, dass dies gänzlich machbar ist, ohne dass es bereits vorgefasste Ideen gegeben hat, durch jene, die sich wie kleine Götter aufstellen, um den anderen zu sagen, was zu tun ist. Das ist nicht Demokratie. Aber lehrt ihnen Gott, und zuerst, "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben wie dich selbst, und deinen Nächsten wie dich selbst, mit deinem Herzen, mit deinem Verstand, mit deiner Absicht." Aber so lange, wie dort das Evangelium mit dem Krug und einer Kugel gesendet wird, werdet ihr ihnen Gott nicht lehren.

(Q) Since we are fighting for the freedom of all races, what suggestions could you give us toward effecting greater equality of opportunity for minority groups in our own country?

(Q) Da wir für die Freiheit aller Rassen kämpfen, welche Vorschläge könntest du uns zum Bewerkstelligen von mehr Chancengleichheit für Minderheiten in unserem eigenen Land geben?

(A) As indicated in the first, all groups must have their representation and their privileges, that they - too - may have the opportunity. Unless we begin within our own selves and our own household, we are false to ourselves and to the principles that we attempt to declare. By setting classes or masses against other groups, - this is NOT brotherly love.

(A) Wie am Anfang angedeutet, müssen alle Gruppen ihre Vertretung und ihre Privilegien haben, damit - auch sie - die Chance haben können. Wenn wir nicht innerhalb unserer eigenen Selbsts und in unserem eigenen Haushalt beginnen, sind wir uns selbst gegenüber und den Grundsätzen gegenüber, die wir zu verkünden versuchen, unaufrichtig. Durch das Aufhetzen von Klassen oder Massen gegen andere Gruppen - das ist NICHT brüderliche Liebe.

(Q) Would it be wise at this time, before hostilities cease, for the United States to rescind the Japanese exclusion act in favor of proportionate immigration such as we permit from other countries?

(Q) Wäre es zum jetzigen Zeitpunkt, bevor die Feindseligkeiten aufhören, für die Vereinigten Staaten klug, den japanischen Exclusion Act {A.d.Ü.: siehe Immigration Act von 1924} zugunsten der anteilmäßigen Einwanderung, so wie wir sie aus anderen Ländern bewilligen, zu widerrufen?

(A) WHO made me judge over my fellow man? When ye do, ye have given away half thy land!

(A) WER hat mich zum Richter über meinen Mitmenschen gemacht? Wenn du das tust, hast du die Hälfte deines Landes verschenkt!

(Q) Could you suggest any other move which would help to validate our immediate international good will?

(Q) Könntest du irgendeinen anderen Schritt vorschlagen, der helfen würde, unser unmittelbares internationales Entgegenkommen zu validieren?

(A) How was international good will described with such as in the land of the Hittites and the Hivites? This is a good judgement. Better let 'em come again! [Josh. 9; Josh. 11] [Euthanasia? Reincarnation?]

(A) Wie wurde internationales Entgegenkommen wie z. B. im Land der Hethiter und der Heviter beschrieben? Dies ist ein gutes Urteil. Lasst sie besser wiederkommen! [Josua 9; Josua 11] [Euthanasie? Reinkarnation?]

We are through for the present.

Wir sind vorläufig fertig.

 

 

    REPORTS

    BERICHTE

 

 

        1/67 Stern's SLEEPING PROPHET pp.92--94:

        1/67 Stern's SCHLAFENDER PROPHET Seite 120--123:

        EDGAR CAYCE - THE SLEEPING PROPHET - WORLD PROPHECIES

        Edgar Cayce – DER SCHLAFENDE PROPHET – PROPHEZEIUNGEN VON WELTEREIGNISSEN {A.d.Ü.: Dies ist ein Auszug aus der dt. Fassung der 23. Auflage von 1999}

        Browsing through the A.R.E. library, I had stumbled across a Cayce reading on World Affairs, June 20, 1943, at the height of World War II. Unusual even for Cayce, it pinpointed an event of a decisive nature within a few days. Cayce, speaking of peace, generally, suddenly particularized: "On Friday next, strange things will happen which will determine how long, how many and what will be necessary."

        In der Bibliothek der Association for Research and Enlightenment stieß ich auf ein Reading über die Weltereignisse, das Cayce am 20. Juni 1943 gegeben hatte, auf dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs. Er wies darin auf ein entscheidendes Geschehnis hin, das in den nächsten paar Tagen stattfinden sollte. So etwas war sogar für Cayce ungewöhnlich. Er hatte allgemein vom Frieden gesprochen, plötzlich aber mit besonderer Betonung erklärt: »Nächsten Freitag werden seltsame Dinge geschehen, die entscheiden, welche Zeit, wie viel und was noch notwendig ist.«

        Could it be a portent of the war? What else? But the war, as I recalled clearly, had lasted another two years.

        Konnte das eine Prophezeiung des Kriegsendes sein? Was sonst? Aber der Krieg hatte ja danach noch zwei Jahre gedauert.

        Cayce was then asked: "Is there any indication of the time at which hostilities will cease between this country and Italy, Germany, Japan?"

        Anschließend war Cayce gefragt worden: »Gibt es Hinweise darauf, wann die Feindseligkeiten zwischen unserem Land und Italien, Deutschland sowie Japan enden?«

        Again, he mentioned a period in late June, as a possible turning point.

        Wieder hatte er den Wendepunkt für Ende Juni prophezeit.

        "These are in thoughts and principles of men. They will be able to determine a great deal in respect to more than once of these countries by the 25th of June."

        »Diese sind in den Plänen und Prinzipien einiger Menschen zu finden. Sie vermögen im Hinblick auf mehr als eines dieser Länder bis zum 25. Juni eine ganze Menge zu entscheiden.«

        Cayce evidently was pointing to an action stemming out of thoughts already established; and an interpretation obviously required some insight into these minds. I thumbed inquiringly through almanacs and encyclopedias, but found nothing of significance for late June of 1943.

        Cayce meinte zweifellos eine Aktion, die bereits geplant war. Um eine Interpretation geben zu können, mußte man wohl Einblick in die Pläne der erwähnten Menschen haben. Ich suchte in Almanachen und Enzyklopädien, fand aber für Ende Juni 1943 nichts von Bedeutung.

        I worked late at the A.R.E. library, poring over the Cayce files, and retired to my hotel after midnight. Despite the hour, I decided to relax over a copy of Barbarossa, an authoritative account of the Russian-German conflict by the Englishman Alan Clark. Barbarossa was the German code name for the Russian invasion, begun so optimistically by Hitler on June 22, 1941.

        Ich arbeitete an diesem Tag lange in der Bibliothek, brütete über den Cayce-Akten. Erst nach Mitternacht ging ich in mein Hotel. Um mich zu entspannen, griff ich trotz der späten Stunde zu dem Buch Barbarossa, einem maßgebenden Bericht über den russischdeutschen Konflikt von dem Engländer Alan Clark. Barbarossa war der Deckname für die Invasion Rußlands, die Hitler am 22. Juni 1941 mit so großem Optimismus begonnen hatte.

        I soon came to a chapter, "The Greatest Tank Battle in History," describing a titanic struggle, with masses of men and machines arrayed against each other on a broad front around Kursk. The pick of the German military, directed by Hitler himself, was there: Keitel, von Kluge, Manstein, Model, Hoth, Guderian. By itself, "Hoth's 4th Panzer army was the strongest force ever put under a single commander in the German Army." The Russians, too, had the cream of their military available: Marshal Zhukov, the Soviet hero, who had never lost a battle; Vasilievski, Sokolovski, Coniev, Popov. The German operation was so vast that it had its own code name: Zitadelle. It seemed good reading to drowse off with, and then my eye suddenly stopped. "Certainly, by any standard other than that of the Soviet formations opposing them," Clark wrote, "the German order of battle, as it finally took shape in the 'last day of June, 1943,' looked very formidable."

        Ich kam bald zu dem Kapitel »Die größten Panzerschlachten der Geschichte«. Es schildert den gewaltigen Kampf an der breiten Front um Kursk, in dem beide Seiten sehr viel Menschen und Material einsetzten. Die Spitzen der deutschen Militärs, angeführt von Hitler persönlich, hielten sich an der Front auf: Keitel, von Kluge, von Manstein, Model, Hoth, Guderian. »Hoths 4. Panzer-Armee war die stärkste Streitmacht, die im deutschen Heer jemals einem einzigen Befehlshaber anvertraut wurde.« Auch den Russen standen ihre besten Militärs zur Verfügung: Marschall Schukow, Held der Sowjetunion, der nie eine Schlacht verlor, Wasilewski, Sokolowski, Konjew und Popow. Die deutsche Operation um Kursk war so groß angelegt, daß man ihr einen eigenen Decknamen gegeben hatte: Zitadelle. Das schien mir eine gute Lektüre zum Eindösen zu sein. Plötzlich aber fuhr ich hoch: »Von jeder anderen Warte als jener der sowjetischen Formationen, die den Deutschen gegenüberstanden«, schrieb Clark, »sah die deutsche Schlachtordnung, wie sie in den letzten Junitagen 1943 schließlich Gestalt annahm, wirklich furchterregend aus.«

        A tiny chill went up my spine, as I read on: "In the last days before the attack a 'strange' feeling, not so much of confidence as of fatalism, pervaded the german tank forces - if this strength, this enormous agglomeration that surrounded them on every side, could not break the Russians, then nothing would."

        Ein leichter Schauder lief mir über den Rücken, als ich weiterlas: »In den Tagen vor dem Angriff erfüllte die deutschen Panzerstreitkräfte ein seltsames Gefühl, weniger ein Gefühl des Selbstvertrauens als des Fatalismus - wenn diese ungeheuren um sie zusammengeballten Kräfte die Russen nicht vernichten konnten, dann würde nichts es vermögen.«

        The author and Cayce, it struck me, had even used the same word to describe the mood of the gathering action. The word was "strange".

        Verblüfft stellte ich fest, daß der Autor und Cayce sogar dasselbe Wort benutzt hatten, um die Stimmung vor dem Unternehmen anzudeuten: das Wort »seltsam«.

        The action was critical enough to warrant a special message from the Fuehrer: "Soldiers of the Reich! This day you are to take part in an offensive of such importance that the whole future of the war may depend on its outcome. More than anything else, your victory will show the whole world that resistance to the power of the German Army is hopeless."

        Das Unternehmen war so entscheidend, daß Hitler sich in einer Sonderbotschaft an die »Soldaten des Reichs« wandte. Er sagte, sie würden an diesem Tag an einer äußerst wichtigen Offensive teilnehmen, von deren Ergebnis der ganze weitere Krieg abhänge. Mehr als alles andere würde ihr Sieg der ganzen Welt zeigen, daß Widerstand gegen die starke deutsche Armee sinnlos sei.

        The reverse was also true, and the Russians were more than ready. Everywhere, the Germans were pushed back. Meanwhile, in another theater, "other thoughts and principles" were to affect the fighting in Russia. The Allies had mounted their invasion of Italy. The German action, already in trouble, now faced diversion of its main striking force. "Hitler," Clark related, "sent for Manstein and Kluge and told them that the operation should be cancelled forthwith. The allies had landed in Sicily and there was a danger of Italy's being knocked out. Kluge agreed that it was impossible to continue."

        Doch die Russen waren bestens vorbereitet. Überall wurden die Deutschen zurückgeschlagen. Unterdessen geschahen auf anderen Kriegsschauplätzen Dinge, die sich auf die Kämpfe in Rußland auswirkten. Die Alliierten hatten ihre Invasion Italiens begonnen. Den Deutschen, die um Kursk bereits in Schwierigkeiten geraten waren, drohte eine Zersplitterung ihrer Hauptschlagkraft. »Hitler«, so berichtete Clark, »schickte nach Manstein und Kluge und sagte ihnen, die Operation solle abgebrochen werden. Die Alliierten seien in Italien gelandet, und es bestünde Gefahr, daß Italien geschlagen werde. Kluge gab zu, daß man unmöglich weitermachen könne.«

        Cayce had been asked about Italy, Germany and Japan, and he had said that more would be known "in respect to more than one of these countries, by the twenty-fifth of June." The attack on Italy had been thought out, mounted, and a date fixed at that time, though the actual thrust was not made from North Africa until early July.

        Cayce war nach Italien, Deutschland und Japan gefragt worden und hatte geantwortet, man werde »im Hinblick auf mehr als eines dieser Länder bis zum 25. Juni« Genaueres wissen. Der Angriff auf Italien begann zwar erst im Juli von Nordafrika aus, aber er war im Juni geplant, vorbereitet und zeitlich festgelegt worden.

        How decisive was Zitadelle in the final outcome of the war - all decisive, according to the most astute of the Nazis, Gestapo chief Heinrich Himmler. "One member of the Nazi hierarchy, at all events, was not deluded," Clark observed, "Heinrich Himmler saw that the failure of the Zitadelle offensive meant that the war was lost. The question which now exercised him was how to moderate defeat and save his own skin."

        Wie entscheidend war nun das Unternehmen Zitadelle für den Ausgang des Krieges? Dem scharfsinnigen Nazi, Gestapochef Heinrich Himmler, zufolge höchst entscheidend. »Ein Mitglied der Nazi-Hierarchie gab sich jedenfalls keinen Illusionen hin«, stellte Clark fest. »Heinrich Himmler erkannte, daß mit dem Scheitern der Offensive Zitadelle der Krieg verloren war. Ihn beschäftigte nun die Frage, wie er die Niederlage mildern und seine eigene Haut retten könnte.«

        Cayce had observed, "There is nothing new, nothing strange." It was apparently all part of a universal order in which there was no such thing as chance, even to picking a paperback named 'Barbarossa' off the rack of a Virginia Beach drugstore.

        Cayce hatte einmal gesagt: »Es gibt nichts Neues, nichts Ungewöhnliches.« Alles war offenbar Teil einer universalen Ordnung, in der es keinen Zufall gab, nicht einmal in der Form, daß man in einem Drugstore von Virginia Beach ausgerechnet ein Taschenbuch mit dem Titel Barbarossa aus dem Regal nahm.

 

 

Diese Übersetzung wurde bereitgestellt von http://www.phantho.de